Springe zum Inhalt

Altgedientes Team wiedergewählt

Nachdem durch die Corona-Pandemie die JHV zweimal ausfallen mußte, wurde diesmal der Termin bewußt in den Juli gelegt. Die Hoffnung war, daß man dann die Versammlung vor dem Clubheim im Freien abhalten kann. Und Petrus hatte ein Einsehen: Es war warm, aber ncht zu warm am 22.07.22.

Die Versammlung war gut besucht. OM Kay, DK4KAY versorgte die Hungrigen mit Currywurst und Pommes, und der große Kühlschrank war am Abend dann ziemlich leer.

OVV Alex, DL1AFA eröffnete die Versammlung fast pünktlich um 20h05 und hielt zunächst einen Rückblick über das Jahr 2021. Die Jahre 2019 und 2020 waren per Videokonferenz in den Jahren zuvor präsentiert worden. Nach der Entlastung des Vorstands wurde der neue Vorstand gewählt. Da sich keine anderen Kandidaten meldeten, wurde der alte Vorstand wiedergewählt:

Von links nach rechts:

  • Kassenwart:          OM Hartwig, DL7BC
  • stv. OVV                 OM Axel, DG3AL
  • OVV:                       OM Alexander, DL1AFA
  • Schriftführer:        OM Achim, DL1GWO

Nach dem Ausblick auf die kommenden Aktivitäten wurde die Versammlung um 22h30 schnell beendet, da es anfing zu regnen - offensichtlich war das Einsehen von Petrus nun beendet.

23.07.2022 - Axel, DG3AL

ACHTUNG! Aus diesem Anlass bleibt das Clubheim am Freitag geschlossen und wir verlegen den OV-Abend auf Samstag auf den Attilafelsen! Hier nun die Details:

Wir beginnen am Samstagmittag mit der Verladung der Materialien am Clubheim. Hierfür wird voraussichtlich keine weitere Hilfe notwendig sein, da der CW-Fieldday nicht so groß stattfinden wird wie der SSB-Fieldday. Anschließend fahren wir auf den Attilafelsen und beginnen mit dem Aufbau. Ich denke wir werden so 13:30 Uhr +/- 30 Minuten am Attilafelsen eintreffen.

Ich möchte Euch hiermit auf den Attilafelsen einladen, um den ausgefallenen OV-Treff vom Freitag dort nachzuholen. Wir beginnen um 15:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Meine Schwestern werden eine Käsesahnetorte und einen Nusszopf beisteuern, für Kaffee sorgt Kay DK4KAY. Falls noch jemand einen Kuchen beisteuern möchte, bitte Info an mich! Am Abend wird Kay dann einen Grill bereithalten, auf dem selbst mitgebrachtes Grillgut zubereitet werden kann. Hier gerne auch einen Salat einplanen. Ich werde eine Schüssel Nudelsalat mitbringen! Ein kleiner Kühlschrank steht ebenfalls bereit.

Am Sonntag wird der Winzerverein dann seinen Hock auf dem gleichen Platz abhalten. Hier erwarten euch dann erlesene Weine und Flammenkuchen.

Der Attilafelsen ist auch wieder auf APRS sichtbar unter https://aprs.fi/#!mt=roadmap&z=11&call=a%2FDK0FR-6&timerange=3600&tail=3600 Ich empfehle im Navigationssystem die Attilastraße in 79206 Breisach-Niederrimsingen zu suchen und dann immer dem Straßenverlauf folgen. Dann kommt man unweigerlich am Platz vorbei (an der Kreuzung nach der Haarnadelkurve). Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Ich freue mich auf euer zahlreiches Erscheinen auf dem Fieldday-Platz!

73 de DL1AFA

Erfolgreicher ARISS-Schulkontakt mit
Matthias Maurer, KI5KFH
in der Internationalen Raumstation ISS

Am Dienstag, den 22.2.2022 fand am Erasmus-Gymnasium in Denzlingen ein sehr erfolgreicher Schulkontakt mit dem deutschen ESA-Astronaut Matthias Maurer KI5KFH an Board der Internationalen Raumstation ISS statt. Im Rahmen seiner Mission "Cosmic Kiss" führt er unter dem Rufzeichen DP0ISS Amateurfunkkontakte mit Schulen durch.
Die Schüler des Erasmus-Gymnasiums und des Goethe-Gymnasiums Freiburg konnten ihm während des 12-minütigen Überflugs insgesamt 19 Frage stellen, die er sehr ausführlich beantwortete.

Hier das Video der kompletten Veranstaltung inkl. Rahmenprogramm:

Ein kürzeres Video, welches kurz den Aufbau der Station, den kompletten Funkkontakt und die danach folgende Erörterung moderiert durch Volker Schmid zeigt (Dauer 0:57h):

Im Vorfeld seiner Mission hatte sich eine kleine Gruppe von Funkamateuren um Matthias Bopp, DD1US, entschlossen, bei der ARISS-Organisation (Amateur Radio on the ISS), welche die Schulkontakte mit der ISS koordiniert, Anträge für 2 Schulkontakte zu stellen. Interesse hat das ERASMUS Gymnasium in Denzlingen sowie das Goethe Gymnasium in Freiburg bekundet.
So entstand ein gemeinsamer Direktkontakt aus der Schule in Denzlingen.

Antwort aus der ISS von DP0ISS - Matthias Maurer  

Am Dienstag, den 22.02.22 um 11:04h war es dann endlich soweit: Nach einigen Anrufen von DN1EME aus der Aula des Bildungszentrums in Denzlingen antwortete Matthias Maurer mit dem Rufzeichen DP0ISS aus der Raumstation ISS.

Die Schüler konnten ihm während des 12-minütigen Überfluges der ISS insgesamt 19 Fragen stellen, die er sehr ausführlich beantwortete.
Die Funkverbindung zur ISS war sehr gut und Matthias Maurer konnte fast durchgehend rauschfrei empfangen werden. Dank einer abgesetzten Empfangsstation in München konnten wir ihn sogar noch hören als die ISS schon langsam hinter den Schwarzwaldgipfeln verschwand.

Während des gesamten Events führte Volker Schmid, Missionsleiter von Matthias Maurer und Alexander Gerst durch das Programm. Zum Schluss beantwortete er die 4 Fragen, die Matthias Maurer nicht mehr beantworten konnte, sowie weitere Fragen aus dem Publikum und dem Chat des Livestreams.
Nochmal vielen Dank an  Volker Schmid, dass er extra für das Event angereist ist!

Diskussionsrunde mit Volker Schmid (im grünen T-Shirt)

3 Tage Aufbau und mehrere Kilometer Kabel verlegt

Bereits am Samstag begannen zahlreiche Helfer der drei Ortsverbände Heilbronn P05, Emmendingen A16 und Freiburg mit dem Aufbau der Funkstationen, der Audio- und Lichttechnik sowie der Videotechnik für den Livestream.

Die Antennen wurden auf zwei 27m hohen Hubsteigern im Schulhof montiert, die uns freundlicherweise die Firma Becker aus Denzlingen zur Verfügung gestellt hat.

Das Event wurde live auf youtube und in die Klassenzimmer der Schulen gestreamt.

Außerdem wurde die Veranstaltung von Gary Immelman ZS6YI in Südafrika live über den Amateurfunksatelliten QO-100 in DVB-S2 übertragen.

Weitere Infos zum erfolgreichen Schulkontakt veröffentlicht OM Matthias, DD1US auf seiner Webeite: dd1us.de

24.02.2022, Markus DH5WM

0

Foto v.l. DK8GM, DO2GF, DJ9ZB, DF3GI, DF7GT

Gestern waren wir Gäste bei der Mitgliederversammlung des OV Kaiserstuhl. Es war "Wahltag". Nach der Entlastung des gesamten Vorstandsteams wurden gewählt:
OVV: Fred DO2GF
SOVV: Wilhelm DF7GT
Kassierer: Martin DK8GM
Schriftführer: Heinz DF3GI
QSL-Manager: Franz DJ9ZB
Notfunk: Fred DO2GF

A05 gratuliert dem neuen Vorstandsteam und wünscht eine erfolgreiche Zukunft. (DL1GWO)

 

 

Intensivtraining der Breisgauer Funkamateure

Zum vorerst letzten Mal trafen sich jetzt Funkamateure aus Burkheim am Kaiserstuhl, Denzlingen, Waldkirch und  Freiburg  beim CW-Auffrischungskurs unter der bewährten Leitung von OM Gebhard DK4GZ .

Sie alle hatten schon vor Jahren das Morsen, die Nachrichtenübermittlung per Telegrafie, gelernt.

OM  Gebhard  schaute auf 38 Treffen zurück, an denen rund 11 Funkamateure von März bis November 2019 in 76 Stunden ihre Morsekenntnisse wieder auffrischten.

„Mit seinen abwechslungsreichen Runden vergehen ganz schnell die zwei Stunden.“ reimte Christina DL1GEJ, einzige YL im Kurs, zum Abschluß, und OM Roland DL7GAR dankte im Namen aller unserem CW-Lehrer Gebhard mit einem Weinpräsent.  „Ihr seid eine Supertruppe!“ freute sich OM Gebhard über diese Anerkennung .